Endlich Ordnung im Fahrerhaus! Sicher, sauber und sorgfältig unterwegs, mit der Fahrermappe von DR. CRANE!

Dr. Rudolf Saller, Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht, Altötting

Wie alle Fahrzeuge unterliegen auch Großraum- und Schwertransportfahrzeuge sowie Fahrzeugkrane der technischen Kontrollverordnung (TechKontrollV). In den vergangenen Jahren wurde in allen Bundesländern sogenannte „Schwerlastkontrollgruppen“ gebildet, die besonderes Knowhow und Fachkenntnisse für die Durchführung von Fahrzeugkontrollen in diesem Bereich besitzen, u. a. auch Kenntnisse über die Fahrzeugwägung mit mobilen Radlastwagen, Kenntnisse über die besonderen Anforderungen zur Ladungssicherung bei Großraum- und Schwertransporten nach VDI-Richtlinie 2700, Blatt 13, Anforderungen an die Transportprozessplanung usw.

Bei Verstößen drohen ganz erhebliche Einziehungsbescheide, da inzwischen die Bundesregierung flächendeckend von der Verhängung von Bußgeldern absieht, dafür aber nach § 29a Abs. 1 OWiG versucht, die Fuhrlöhne im Wege der Einziehung abzuschöpfen. Das kann verflucht teuer werden.
Umso wichtiger ist eine exakte Vorbereitung der Dokumente und ihre Aufbewahrung im Fahrerhaus.
Rechtsanwalt Dr. Rudolf Saller hat hierzu aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre zwei Checklisten für eine Fahrermappe Großraum- und Schwertransporte sowie eine Fahrermappe für Fahrzeugkrane entwickelt. Dort sind in einem 12-Fach-Register alle notwendigen Transportbegleitpapiere sowie Ausnahmegenehmigungen nach § 70 Abs. 1 StVZO, Zugmaschinenbeiblatt bei wahlweiser Verwendung baugleicher Zugmaschinen, TÜV-Gutachten nach der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) zu § 70 Abs. 1 StVZO, Transporterlaubnis für die Durchführung von Großraum- und Schwertransporten nach § 29 Abs. 1 StVO bzw. Lademaßüberschreitung mit Ausnahmegenehmigung nach § 46 Abs. 1 Nr. 5 StVO enthalten, ebenso die Versicherungsbescheinigung des Kfz-Haftpflichtversicherers zum Nachweis des Versicherungsschutzes nach § 1 PflVG/AKB, wenn auch die Bau- und Betriebsvorschriften der §§ 32, 34 StVZO nicht eingehalten werden können, schließlich die arbeitsschutzrechtlich notwendigen Betriebsanweisungen für Autokrane bzw. Lastkraftwagen bzw. Schwertransporte, den schriftlichen Fahrerauftrag für die Fahrzeugkrane bzw. zum Führen von Kraftfahrzeugen nach § 29 DGUV-Vorschrift Nr. 52: „UVV Krane“ bzw. § 35 Abs. 2 DGUV-Vorschrift Nr. 70: „Fahrzeuge“. Schließlich ist enthalten der Prüfbericht der letzten wiederkehrenden Prüfung des Fahrzeugkranes nach Anhang 3 zur BetrSichV (2015), der Prüfbericht für Lastaufnahmemittel und das Ketten-Zeugnis sowie ein Merkblatt über das Verhalten am Unfallort.

Für die Großraum- und Schwertransporte und die dort besonderen Ladungssicherungsvorschriften nach VDI-Richtlinie 2700, Blatt 13, ist eine Checkliste vor Fahrtantritt und eine Fahrerbelehrung laut Ladungssicherung enthalten. Darüber hinaus ein weiteres Fach für die Transportprozessplanung (TPP) nach VDI-Richtlinie 2700, Blatt 13. Es empfiehlt sich, diese Transportprozessplanung generell im Fahrzeug mitzuführen, um auch den Nachweis führen zu können, dass die Ladungssicherung und die Achslastverteilung vernünftig geplant wurde.

Diese Fahrermappe und das Register haben sich in der Praxis über Jahre hinaus bewährt. Es herrscht im selben Fahrzeug dieselbe Ordnung. Ein Griff und schon geht die Sucherei los – gehört nunmehr der Vergangenheit an. Jeder Fahrer, auch Urlaubs- oder Krankheitsvertretungen und Springer wissen mit einem Griff, wo die Fahrzeugpapiere sich befinden und wie sie geordnet sind. Außerdem outet sich natürlich der Fahrzeuglenker schon an der Kontrollstelle mit besonderem Knowhow und exklusiver Ordnung seiner Transportbegleitpapiere, wenn er diese Fahrermappe an der Kontrollstelle an den zuständigen Beamten der Schwerlastgruppe übergeben kann. Erfahrungsgemäß erledigt sich dann eine weitere Kontrolle, weil der Fahrzeuglenker schon durch die Vorlage der Fahrermappe besonderes Knowhow und Ordnungssinn an den Tag legt.

Die Fahrermappe ist außerdem ausgerüstet mit einzelnen Fächern für Visitenkarten, einen Schreibblock und mehreren Stiften sowie ferner ein Reißverschlussfach für persönliche Papiere des Fahrers. Ferner ist die Fahrermappe ausgestattet mit unzähligen Formularen, so z. B. eine Fahrzeug-Störungs-Meldung, einem Formular über überschneidende Arbeitsbereiche von Kranen, die DIN-Norm 33409 Handzeichen zur Verständigung zwischen Anschläger und Kranfahrer.

Eine Investition, die sich in jedem Fall lohnt!

Beschreibung Fahrermappe
Farbe: schwarz
Material: Lederimitat
Maße: 33 x 26 x 4 cm
– 13 Einschubfächer
– 1 Reißverschlussfach
– 4 Visitenkartenfächern
– 3 Stiftschlaufen
– 1 Block
– Kletteverschluss

Achtung!
Es sind keine Stifte enthalten – gerne
organisieren wir diese mit Ihrem persönlichen
Logo / Firmenaufschrift.

 

 

Sie können gerne direkt bei uns bestellen.
Per eMail unter mail@medienKRIZZLER oder Telefon 0 86 21 900 46 51

Ergänzen Sie Ihre Fahrermappe mit Ihrem persönlichen Notizblock, Kugelschreibern und Visitenkarten – gerne unterbreiten wir Ihnen dazu ein unverbindliches Angebot. Wir erstellen auch Internetseiten, Broschüren, Kataloge usw. – nähere Informationen auf unserer Homepage.

Staffelpreise

5 Stück

199,75 Euro

10 Stück

377,96 Euro

25 Stück

931,51 Euro

50 Stück

1.793,58 Euro

x

Alle Preise zzgl. Versandkosten.

Weitere Staffelpreise auf Anfrage.

Mindermengenzuschlag (unter 5 Stück) 5,00 Euro netto.

Alle Preise sind Nettopreise zzgl. der ges. MwSt. von derzeit 19% und Versandkosten.
Lieferzeit 7 – 10 Werktage.

Aus logistischen Gründen erfolgt der Versand der Mappen und der Unterlagen (die Unterlagen sind vorsortiert) separat.

Alle Formulare sind auf 135 Gramm Bilderdruck Papier matt gedruckt und lassen sich ausschließlich mit Kugelschreiber, bzw. wasserfesten Stift beschreiben. Eine Beschriftung mit einem Titenstift / Fineliner ist nicht möglich.